Live-Ticker .... Hier erhalten Sie die neuesten Informationen, welche die Gemeinde Jestetten zum Coronavirus bekanntgeben kann ... (Das Rathaus ist derzeit geschlossen)

08.04.2020 10.00 Uhr: Aktuellste Informationen aus Berlin zu Themen wie Schnellkredite, Kita-Schließungen etc.Für weitere Informationen hier klicken
 

06.04.2020 08.30 Uhr: Der Landkreis Waldshut hat in Waldshut eine sogenannte Fieberambulanz eingerichtetFür weitere Informationen hier klicken

 

06.04.2020 08.20Uhr: Covid-19: So funktioniert das Versorgungskonzept des Landkreises  Für weitere Informationen hier klicken

 

06.04.2020 08.00 Uhr: Die Gemeinde Jestetten setzt die Kindergartengebühren und die Gebühren für die Verlässliche Grundeschule für April 2020 aus

 

03.04.2020 12.00 Uhr: SBB teilt mit, dass der Wegfall der Halte in Jestetten und Lottstetten, vorerst nur bis und mit 19. April 2020 gelten soll.

 

03.04.2020  08:12 Uhr Nachstehend können Sie die neuste Corona-Verordnung einsehen.

Verordnung

02.04.2020  13:31 Uhr Informationen der Bundespolizei

Infos

02.04.2020  08:36 Uhr Versorgungskonzept des Landkreises Waldshut
Das Landratsamt hat ein Corona Versorgungskonzept erstellt, das Sie nachfolgend einsehen können!

Versorgungskonzept des Landkreises
Fieberambulanz
Ambulante Corona Vorsorge Fiebergambulanz
Patientenströme im Landkreis Waldshut


01.04.2020  16:19 Uhr Unterstützung der Sportvereine in der Krise
In anliegender Pressemitteilung teilt Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann mit, dass die Mittel im Solidarpakt III zielgerichtet eingesetzt werden, um Vereine in Not zu unterstützen. Die Hilfen aus dem Solidarpakt sollen andere, bereits verabschiedete Maßnahmen von Bund und Land ergänzen. Auch der Sport könne von Rettungsschirmen profitieren (Kurzarbeitergeld, Hilfen für Solo-Selbstständige und Freiberufler). Anträge könnten online gestellt werden.

 

30.03.2020 08.00 Uhr: Vom Schweizer Bundesamt für Verkehr haben wir nachfolgende Mitteilungerhalten: Die Halte S9  Jestetten und Lottstetten können ab Montag 30. März 2020 Betriebsbeginn bis mindestens 19. April 2020 nun definitiv nicht mehr bedient werden

 

27.03.2020 12.01 Uhr: Antragsformular für Stundung von Sozialversichreungsbeiträgen hier downloaden

 

27.03.2020 12.00 Uhr: Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen jetzt vereinfacht möglich!Für weitere Informationen hier klicken

 

27.03.2020 09.25 Uhr: Antragsformular für Gewerbetreibende zur Stundung von Gewerbesteuer und Herabsetzung von Vorauszahlungen Für weitere Informationen hier klicken

 

27.03.2020 09.20 Uhr Liste der geöffneten und geschlossenen Geschäfte  Für weitere Informationen hier klicken

 

27.03.2020 09.10 Uhr: Fragen zum Datenschutz bei Corona-Fällen  Für weitere Informationen hier klicken

 

27.03.2020 09.00 Uhr: Corona-Regeln in einfacher Sprache  Für weitere Informationen hier klicken

 

27.03.2020 08.10 Uhr: Der Dorfladen Altenburg bietet eine Einkaufshilfe für alle Jestetter und Altenburger Einwohner an. Für weitere Informationen hier klicken

 

26.03.2020 12.30 Uhr: Aktuelle Regelungen für Eheschließungen und Sterbefälle  Für weitere Informationen hier klicken

 

25.03.2020 08.20 Uhr: Corona-Krise: Kammern setzen ab Mittwoch Soforthilfeprogramm des Landes um  Für weitere Informationen hier klicken

 

25.03.2020 08.15 Uhr: Landesregierung bringt „Soforthilfe Corona“ für baden-württembergische Wirtschaft auf den Weg  Für weitere Informationen hier klicken

 

25.03.2020 08.00 Uhr: Eckpunkte „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und SoloselbständigeFür weitere Informationen hier klicken

 

23.03.2020 12.37 Uhr: Coronavirus – wir informieren in mehreren Sprachen  Für weitere Informationen hier klicken

 

23.03.2020 11.07 Uhr: Erreichbarkeit der allgemeinmedizinischen Praxen in Jestetten

Stand nach Telefonat 23.03.2020

Die Praxisteams Dr. Dietermann und Dr. Asael sind noch wie gewohnt erreichbar. Die Praxisteams arbeiten mit reduzierten Teams und bitten um Verständnis für allfällige Wartezeiten. Bitte rufen Sie auf jeden Fall an und vereinbaren einen Termin.

Praxis Dr. Dietermann: 07745/310

Praxis Dr. Asael: 07745/926090

Die Kinderpraxis Dr. C. Dietermann hat vormittags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. Bitte auch hier telefonische Terminvereinbarung. Tel.: 07745/ 92773219

 

23.03.2020 10.35 Uhr: Aufstellung von Gewerbebetrieben, die geöffnet bleiben dürfen, bzw. die schließen müssen  Für weitere Informationen hier klicken

 

23.03.2020 08.50 Uhr: Der Schweizer Botschafter in Berlin hat offenbar auf Wunsch des BAV bezüglich Halte der S9 auf Deutschem Gebiet interveniert. In der Folge hält die S9 wieder bis auf weiteres auch in Jestetten und Lottstetten. Die zusätzlichen S-Bahnen der Thurbo zwischen Jestetten und Schaffhausen fallen aus. Deshalb auch der Hinweis im Onlinefahrplan. Der Onlinefahrplan SBB ist jeweils bis am Vorabend 20 Uhr aktuell für den Folgetag.

 

23.03.2020 08.40 Uhr: Hilfsangebot der Gemeinde Jestetten für Bürgerinnen und Bürger der GemeindeFür weitere Informationen hier klicken

 

23.03.2020 07.59 Uhr: Neueste Rechtsverordnung der Landesregierung BW über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 Für weitere Informationen hier klicken

 

20.03.2020 09.25 Uhr:  Die Züge der S9 zwischen Zürich und Schaffhausen dürfen nicht mehr in Jestetten und Lottstetten anhalten Dies wird ab sofort umgesetzt.

 

20.03.2020 08.10 Uhr: Freie Grenzübergänge in die Schweiz:Für weitere Informationen hier klicken

 

20.03.2020 08.06 Uhr: Aktuelle Mitteilungen der Deutschen Bahn zum Zugverkehr  Für weitere Informationen hier klicken

 

20.03.2020 08.01 Uhr: Alle Recyclinghöfe des Landkreises Waldshut sind ab Samstag 21.03.2020 geschlossen Für weitere Informationen hier klicken

 

20.03.2020 07.59 Uhr: Die Züge der Thurbo zwischen Jestetten-Schaffhausen werden ab Montag eingestellt  Für weitere Informationen hier klicken

 

19.03.2020 17.00 Uhr: Informationen für Unternehmen /Selbstständige über mögliche UnterstützungsleistungenFür weitere Informationen hier klicken

 

19.03.2020 15.00 Uhr: Aktuelle Regelungen für Eheschließungen und Bestattungen  Für weitere Informationen hier klicken

 

19.03.2020 14.00 Uhr: Die Recyclinghöfe im Landkreis Waldshut bleiben vorerst geöffnet.Für weitere Informationen hier klicken

 

19.03.2020 08.30 Uhr: Die ALDI-Filiale Jestetten hat ab Freitag nur noch von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet!

 

19.03.2020 08.11: Neue Informationen der SBB zum Zugverkehr   Für weitere Informationen hier klicken

 

19.03.2020 08.00 Uhr: Schließung des Rathauses Jestetten für den Publikumsverkehr...
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind einschneidende Maßnahmen erforderlich, wie z.B. die Schließung der Schulen, Kindergärten und der meisten öffentlichen Einrichtungen. Sie haben den Zweck, die täglichen Kontakte mit anderen Menschen zu reduzieren und dadurch die Neuinfektionen zu verzögern. Als weitere Maßnahme schließen wir zum Schutz der Einwohner und der Beschäftigten ab dem 17.03.2020 bis auf Weiteres auch das Rathaus für den Publikumsverkehr. Natürlich sind wir weiterhin während der üblichen Bürozeiten (Montag – Freitag von 08.00 – 12.30 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag von 14.00 – 16.00 Uhr sowie Mittwoch von 14.00 – 18.30 Uhr) telefonisch erreichbar und außerdem auf schriftlichem oder elektronischem Weg für Sie da. Falls in dringenden Fällen ein persönlicher Kontakt erforderlich sein sollte, können Sie mit dem jeweiligen Sachbearbeiter bzw. der jeweiligen Sachbearbeiterin einen Termin vereinbaren. Bitte machen Sie davon nur in Ausnahmefällen Gebrauch. Auch Bareinzahlungen auf der Gemeindekasse sind derzeit nicht möglich.

Durchwahlverzeichnis – E-Mail-Adressen

Zentrale: info@jestetten.de                                                                            07745 9209-0

Amtsblatt: gemeindeblatt@jestetten.de

Bürgermeisterin Ira Sattler

buergermeisterin@jestetten.de                                                                               9209-20

Romina Derr

Chefsekretariat

romina.derr@jestetten.de                                                                                       9209-21

Hauptverwaltung

Ina Fischer

Amtsleiterin

ina.fischer@jestetten.de                                                                                         9209-22

Holger Jörns

Amtsblatt/Gewerbeamt/Sozialamt

holger.joerns@jestetten.de                                                                                     9209-23

Sabrina Seiler

Sekretariat/Vereinsangelegenheiten/

Hütten- und Hallenbelegungen

sabrina.seiler@jestetten.de                                                                                    9209-24

Bettina Valentin

Volkshochschule

info@vhs-jestetten-lottstetten.de                                                                            9209-26

Michael Mothes

Jugendarbeiter                                                                                                       9209-27

info@kinder-jugendarbeit.de                                                            oder  0172 7258247

Ulrike Brünecke

Melde- und Passamt/Fundbüro

ulrike.bruenecke@jestetten.de                                                                               9209-28

Karin Wagner

Standesamt/Ordnungsamt/Grundbucheinsichtsstelle/

Rentenangelegenheiten/Friedhofsverwaltung

karin.wagner@jestetten.de                                                                                     9209-29

Bauamt

Oliver Roller

Amtsleiter

oliver.roller@jestetten.de                                                                                        9209-31

Alexandra Fischer

Amtsleiterin

Alexandra.fischer@jestetten.de                                                                               9209-30

Andreas Wägeler

Bauanträge/Gebäudeunterhaltung

andreas.waegeler@jestetten.de                                                                               9209-33

Michele Azzato                                                                                                                           

Bauanträge/Gebäudeunterhaltung

michele.azzato@jestetten.de                                                                                   9209-32

Andreas Schlude

Wassermeister/Bauhofleiter

andreas.schlude@jestetten.de                                                                                  9209-46

                                                                                                                  oder 0173 3419079

Rechnungsamt

Heiko Weißenberger

Amtsleiter

heiko.weissenberger@jestetten.de                                                                              9209-36

Esther Meier

Sekretariat

esther.meier@jestetten.de                                                                                          9209-37

Karin Hornung

Personalwesen/Grund- und Hundesteuer

karin.hornung@jestetten.de                                                                                       9209-39

Nadine Hierholzer

Gemeindekasse

nadine.hierholzer@jestetten.de                                                                                   9209-41

Barbara Grünenwald

Nebenstelle Gemeindekasse

barbara.gruenenwald@jestetten.de                                                                              9209-42

Günther Vollmer

Wasserversorgung (Abrechnung)Gewerbe- und Vergnügungssteuer,Liegenschaftsverwaltung, Verpachtung

guenther.vollmer@jestetten.de                                                                                     9209-43

Strom

Energieversorgung Klettgau–Rheintal GmbH & Co.KG                                             07742 856750

 

18.03.2020 14.20 Uhr: Aktuelle Informationen der Deutschen Bahn zu Corona  Für weitere Informationen hier klicken

 

18.03.2020 14.00 Uhr Mitteilung der Schweizer Zollverwaltung über die Schließung der ZollstellenFür weitere Informationen hier klicken

 

18.03.2020 13.30 Uhr: Anlaufstellen für wichtige nicht-medizinische Fragen zur Coronavirus-Krise  Für weitere Informationen hier klicken

 

18.03.2020 13.00 Uhr Antworten auf häufig gestellte Fragen an die Bundespolizei  Für weitere Informationen hier klicken

 

18.03.2020 09.59 Uhr: Neueste Rechtsverordnung der Landesregierung BW über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2Für weitere Informationen hier klicken
 

18.03.2020 08.56 Uhr:  Transitreisende werden an der Grenze zur Schweiz nicht mehr durchgelassen!

18.08.2020 08.50 Uhr: Bescheinigung für den Grenzübertritt für Pendler sind auch online verfügbar 
Für weitere Informationen hier klicken


18.03.2020  08.40 Uhr: Wichtige Informationen für Pendler in die SchweizFür weitere Informationen hier klicken


18.03.2020 08.35 Uhr: Neue Informationen des WTV Waldshut zum Busverkehr in Jestetten und Umgebung:  Für weitere Informationen hier klicken


18.03.2020 08.31 Uhr: Programmangebot der L-Bank bei abflauender Konjunktur und Krisensituationen.Für weitere Informationen hier klicken


18.03.2020  08.30 Uhr: Fachmeldung des Zolls zur Corona-Krise:Für weitere Informationen hier klicken


18.03.2020: 08.00 Uhr: Mitteilung der SBB bezüglich Zugverkehr:
Stand heute halten alle Züge der Linie S 9 in Jestetten und Lottstetten. Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, nicht mehr an den beiden Haltepunkten anzuhalten. Das kann sich aber in der jetzigen Zeit schnell ändern.  Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Urs Arpagaus Regionenmanager SBB AG Region Ost Vulkanplatz 11, Postfach, 8048 Zürich Mobil +41 79 541 85 52


17.03.2020 15.00 Uhr: Gewerbetreibende, welche in finanzielle Notlagen geraten, können bei der Bundesregierung Hilfen beantragen. - Kreditprogramm der Bundesregierung


17.03.2020  14.30 Uhr: Alle Informationen zum Grenzübertritt zwischen Deutschland und der Schweiz erhalten Sie über den nachfolgenden Link. - Informationen zu den Grenzkontrollen


16.03.2020 14.00 Uhr: Informationen über den Zugverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz. - Informationen der SBB

 

16.03.2020  07.00 Uhr: Aufgrund der sich zuspitzenden Lage und der stark steigenden Zunahme von Corona-Infektionen in Baden-Württemberg hat die Landesregierung am Montag (16. März 2020) eine Rechtsverordnung nach dem Infektionsschutzgesetz beschlossen. Diese gilt sofort und wird das öffentliche Leben für die Menschen in Baden-Württemberg in vielen Bereichen stark einschränken. Landesregierung beschließt Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

 

13.03.2020 15.00 Uhr: Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg hat als eilige Maßnahme zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des Corona Virus‘ am 13.03.2020 beschlossen, dass alle Schulen, Kindergärten, die Kindertagespflege und vergleichbare Einrichtungen ab dem 17.03.2020 bis einschließlich der Osterferien (17.04.2020) geschlossen bleiben- Schließung von Schulen und Kindergärten

 

13.03.2020.14.30 Uhr: Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Krise gibt das Landratsamt Waldshut folgende Empfehlung: Veranstaltungen und Versammlungen mit über 50 Personen empfehlen wir, abzusagen oder zu verschieben. Dies gilt für Veranstaltungen und Versammlungen in Innenräumen und Außen.-Absage von Veranstaltungen

 

13.03.2020 13.00 Uhr: Grundsätzliche Informationen: - Informationen zum neuartigen Coronavirus

 

Adoption bis Zuwanderung: Gemeinde Jestetten

Seitenbereiche

Hauptbereich

Mobilitätsmanagement für Unternehmen

Mobilitätsmanagement untersucht und beeinflusst das Mobilitätsverhalten von Unternehmen und ihren Beschäftigten, um die Belastungen für Klima, Umwelt, Gesundheit und Infrastruktur zu senken und dabei Kosten zu verringern.

Dabei steht häufig die Mobilität der Beschäftigten im Mittelpunkt. Aber auch Kunden-, Dienst- und Lieferverkehre sowie der Güterverkehr können miteinbezogen werden.

Warum Mobilitätsmanagement?

5,5 Millionen Menschen pendeln in Baden-Württembergwischen Wohnung und Arbeitsplatz, mehr als die Hälfte davon über eine Entfernung von maximal zehn Kilometern oder weniger. Doch dafür benutzen 62 Prozent das eigene Auto, was Umwelt, Klima und unsere Gesundheit am stärksten belastet. Wenn mithilfe des Mobilitätsmanagements Pendlerverkehr auf die Verkehrsmittel des Umweltverbundes verlagert wird, dann ist das gut für den Klimaschutz und die Luftreinhaltung und hilft gegen Stau und Stress. Mobilitätsmanagement dient z. B. mit Anreizen zum Fahrradfahren auch der Gesundheitsvorsorge. Aus Arbeitgebersicht ergeben sich noch weitere Vorteile des Mobilitätsmanagements: Es ist ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen, trotz Stau oder Verkehrsbeschränkungen voll funktionsfähig zu sein. Weniger Fehlzeiten bedeuten höhere Produktivität, mehr Umsatz und mehr Gewinn als die Konkurrenz. Ein positives Image zahlt sich aus, bei Kunden und im Wettbewerb um Fachkräfte. Mobilitätsmanagementführt daher meistens zu Kostensenkungen, auch wenn diese nicht immer präzise in Euro zu messen sind.

Wie funktioniert Mobilitätsmanagement?

Am Anfang steht die Bestandsaufnahme: Wer und was wird von woher mit welchem Verkehrsmittel zum Standort des Betriebs oder des Unternehmens bewegt? Danach richten sich die Maßnahmen, die bestimmte Verkehrsmittel attraktiver machen (sog. pull-Faktoren) oder unerwünschtes Mobilitätsverhalten unattraktiver machen (sog. push-Faktoren).

Welche Maßnahmen gehören zum Mobilitätsmanagement?

Welche Maßnahmen die größte Wirkung versprechen, hängt einerseits davon ab, wie das Mobilitätsverhalten der Belegschaft aussieht und auf welche Verkehrsmittel es sich verteilt (sog. modal split). Andererseits sind der Standort des Betriebs, seine Verkehrserschließung und Erreichbarkeit zentrale Einflussfaktoren. Deshalb ist gutes Mobilitätsmanagement Maßarbeit und kein Produkt „von der Stange“. Zu den erprobten Maßnahmen zählen:

  • Home Office: Wer von zuhause arbeitet, verursacht keinen Verkehr, keine Emissionen und erspart sich Fahrtzeit, Stau und Stress. Das Unternehmen muss in Informationstechnologie investieren, spart aber Kosten für Büroräume. Das Mehr an Flexibilität kann für die Beschäftigten und für den Betrieb vorteilhaft sein.
  • Jobtickets und Firmentickets: Durch Arbeitgeberzuschuss und/oder Mengenrabatt können die Beschäftigten ein günstiges Zeitfahrticket für den ÖPNV erwerben.
  • Förderung des Radverkehrs: Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, ist auf kurzen Strecken schneller, kommt fit an und ist seltener krank. Mit Pedelec und E-Bike lassen sich Steigungen, Entfernungen und körperliche Leistungsunterschiede leichter überwinden. Mit sicheren und überdachten Abstellanlagen, Umkleideräumen mit Spinden und Duschen können Arbeitgeber das Radfahren für ihre Belegschaft mit überschaubaren Kosten wesentlich attraktiver machen. Wachsender Beliebtheit erfreut sich das Rad-Leasing.
  • Nachhaltiges Fuhrparkmanagement: Der Fuhrpark lässt sich auf Fahrzeuge mit klimafreundlicheren Antrieben umrüsten, wenigstens teilweise. Firmen- und Dienstwagen gelten häufig als Statussymbol. Wenn stärker auf Verbrauch und CO2-Ausstoss geachtet wird, z.B. mit einer CO2-Obergrenze in der „car policy“, dann ist das der Einstieg in mehr Klimaschutz.
  • Parkraumbewirtschaftung: Viele Betriebe stellen ihren Beschäftigten Pkw-Stellplätze kostenfrei zur Verfügung, obwohl sie für das Unternehmen keineswegs kostenlos sind. Damit erhalten die Autofahrerinnen und Autofahrer einen geldwerten Vorteil, den diejenigen, die das Rad oder den ÖPNV nutzen, nicht in Anspruch nehmen können. Kostentransparenz ist der Einstieg in eine nachhaltige Parkraumbewirtschaftung. Teilweise oder vollständige Entgeltpflicht lastet Kosten gerecht an und verhilft zu Einnahmen, die für Maßnahmen des Mobilitätsmanagements genutzt werden können.
  • Mitfahrportale und -Apps: Sie erleichtern die Bildung von Fahrgemeinschaften und senken damit Treibstoff- und Fahrkosten, sparen Stellplätze ein und verkürzen den Stau. Außerdem schaffen sie eine gute Gelegenheit für das Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Abteilungen und Betriebsteilen.
  • Nachhaltiges Dienstreisemanagement: Nicht nur das Reisekostenbudget, Zeit und Komfort sind ausschlaggebend für die Wahl des Verkehrsmittels, sondern auch die Schadstoffbilanz.

Steuerliche Vergünstigungen

Elektro-Kfz

Überlassen Sie Ihrem Arbeitnehmer erstmals reine Elektroautos oder Hybridelektrofahrzeuge für Privatfahrten oder Fahrten zwischen Wohnung und erster Arbeitsstätte, gilt zwischen 01.01.2019 und 31.12.2021:

  • 1%-Regelung: der Bruttolistenpreis wird um 50 % gekürzt.
  • Fahrtenbuch-Regelung: die entstandenen Aufwendungen werden nur zu Hälfte berücksichtigt.

Für davor oder danach erstmals überlassene Fahrzeuge gilt der bisherige Nachteilsausgleich weiter, das heißt der Bruttolistenpreis wird für die Batterie um einen pauschalen Betrag gekürzt.

Strom:

  • Betrieblicher Strom für das Aufladen der Batterien ist bis 31.12.2020 steuerfrei.
  • Das gleiche gilt für das Ausleihen einer Ladevorrichtung. .
  • Für übereignete Ladevorrichtung fallen in diesem Zeitraum nur pauschal 25% Steuern an.
  • Lädt Ihr Arbeitnehmer einen Firmenwagen bei sich zu Hause auf, können Sie ihm diese Kosten bis zu bestimmten Beträgen steuerfrei erstatten.

Elektro-Fahrräder

Überlassen Sie ein Elektrofahrrad bis 25 km/h ganz zur privaten Nutzung, müssen Sie einen geldwerten Vorteil ermitteln. Überlassen Sie ein betriebliches (Elektro-)Fahrrad auch zur privaten Nutzung zusätzlich zum Arbeitslohn, ist das bis 31.12.2021 steuerfrei. Eine Minderung der sog. Entfernungspauschale erfolgt nicht.

Elektrofahrräder mit mehr als 25 km/h Geschwindigkeiten sind steuerlich als Elektro-Kfz einzuordnen.

Jobticket

Zusätzlich zum Arbeitslohn gezahlte Zuschüsse zu den Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr sind steuerfrei. Das gleiche gilt für die unentgeltliche oder verbilligte Nutzung dieser Verkehrsmittel, nicht jedoch für Zuschüsse oder Nutzungsvorteile im Luftverkehr oder mit Taxi.
Die steuerfreien Leistungen mindern die Entfernungspauschale.

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich im Einzelfall an Ihren Steuerberater.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Verkehrsministerium und das Finanzministerium, vertreten durch die Oberfinanzdirektion Karlsruhe, haben ihn am 03.09.2019 freigegeben.

Serviceportal

Die Informationen werden vom Serviceportal "service-bw" eingelesen und von einer Redaktion ständig aktualisiert und erweitert. Mit diesem Serviceportal bietet das Land Baden-Württemberg Unternehmen und Bürgern detaillierte Informationen zu den Dienstleistungen der öffentlichen Hand in allen Lebenslagen.