Freibad
Brunnen Altenburg
Ortsansicht
Rheinfall
Rathaus

Entsorgung

Abfallentsorgung und Umweltschutz

Die Abfallbeseitigung ist ein Umweltproblem, das an uns alle große Anforderungen stellt. Ziel der modernen Abfallwirtschaft ist es, Abfall zu vermeiden und unvermeidbare Abfälle zu verwerten. Erst wenn eine Verwertung nicht möglich ist, soll die Beseitigung erfolgen. Daher informieren wir Sie umfassend über den Service, die Müllentsorgung, Abholtermine, Annahmestellen, Behälter und Gebühren.

Hier können Sie den Müllkalender 2019 einsehen.

Recyclinghof des Landkreises

Firma Rehm
Hohenkrähenstraße 
79798 Jestetten
Lage im Satellitenplan

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Abgeliefert werden können z.B.:
Altglas, Altpapier, Aluminium, Elektronikschrott (z.B. Fernsehgeräte, Bildschirme), Gelbe Säcke, Grünabfälle, Kartonagen, Kunststoff-Folien (nicht verschmutzt), Metallschrott, Weißblech, Energiesparlampen, Kühlgeräte.

Nicht angenommen werden z.B.:
Schadstoffe, wie z.B. Leuchtstoffröhren, Batterien, Altöle, Farben und Lacke etc.

Abfallgebühren

Gefäß Größe Grundpreis Preis je Leerung
Tonne 40 Liter 89,59 Euro 2,13 Euro
60 Liter 106,32 Euro 3,03 Euro
80 Liter 125,04 Euro 3,58 Euro
120 Liter 155,12 Euro 4,69 Euro
240 Liter  268,78 Euro 6,48 Euro
Müllsack* 70 Liter 4,50 Euro
Container  1,1 cbm 1.331,91 Euro 32,10 Euro

* nur vom Landkreis zugelassene Müllsäcke.
Müllsäcke können in Jestetten bei der ZG-Raiffeisen-Genossenschaft und an der Info im EDEKA erworben werden.

Altkleider

Anlieferung beim Recyclinghof Rehm, Hohenkrähenstraße während der Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Gelber Sack

Gelbe Säcke werden 1x monatlich abgeholt. Die Termine finden Sie im Müllkalender. Dieser kann auch auf der Homepage des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft abgerufen werden. 

Was gehört in den Gelben Sack?
Verkaufsverpackungen aus Kunststoff (z.B. Becher für Milchprodukte, Schaumstoffschalen, Spülmittelflaschen), Verbundstoff (z.B. Getränke- und Milchkartons, Suppenbeutel), Metall (z.B. Konservendosen, Verschlüsse von Flaschen und Gläsern, Aluminiumfolien), Styropor.

Was gehört nicht in den Gelben Sack?
Einwegflaschen und Gläser, Altpapier und Kartonagen, Küchenabfälle, Wegwerfwindeln.

Wo kann ich mich über den Gelben Sack beschweren?
Bei Reklamationen wenden Sie sich bitte direkt an die Firma REMONDIS GmbH & Co. KG, 
Tel. 0 800 1 22 32 55

Blaue Tonne

Die Blaue Tonne ist ein Behälter zum Sammeln von Altpapier, Kartonagen und Pappe. Die Nutzung der Blauen Tonne ist freiwillig; sie wird auf Anfrage kostenfrei geliefert. Die Abfuhr erfolgt alle 4 Wochen am Tag der Restmüllabfuhr.

Grünabfälle

Grünabfälle werden 1x jährlich abgeholt, der Termin für das Jahr 2019 ist am 01.10.2019. Kleine Mengen können auch beim Recyclinghof (Firma Rehm) während der dortigen Öffnungszeiten abgegeben werden. Eine kostenlose Abgabe ist auch möglich beim Grüngutlagerplatz Huber auf dem "Birret". Da die Abfälle kompostiert werden, bitte die Deponiebestimmungen beachten!

Was wird gesammelt?
Zum Beispiel Hecken- und Rasenschnitt, Abraum von Beeten, Blumen, Balkonpflanzen, Laub, Baumholz (Stämme nicht stärker als 15 cm Durchmesser), Stauden und Sträucher (max. Länge 1,20 m). Bündel und Einzelstücke dürfen nicht mehr als 50 kg wiegen.

Was wird nicht gesammelt?
Gartenabfälle aus Holz, denen Metall- und Kunststoffteile, Holzschutz- bzw. Pflanzenschutzmittel anhaften. Kränze, Gestecke, Reste aus der Obstverwertung, Bretter, Obstkisten und Spankörbe werden ebenfalls nicht gesammelt.

Wie wird gesammelt?
Gehölzschnitt muß fest gebündelt sein (keine Kunststoffschnüre), kleinere Abfälle wie Laub und Rasenschnitt können in Kartons oder Papiersäcken bereitgestellt werden. Kartons oder Papiersäcke bitte nicht verschnüren oder zukleben.

Haus- und Biomüll

Restmüll:

11.01.2019, 25.01.2019, 08.02.2019,22.02.2019, 09.03.2019, 22.03.2019, 05.04.2019, 20.04.2019, 04.05.2019, 17.05.2019, 01.06.2019, 15.06.2019, 28.06.2019, 12.07.2019, 26.07.2019, 09.08.2019, 23.08.2019, 06.09.2019, 20.09.2019, 05.10.2019, 18.10.2019, 02.11.2019, 15.11.2019, 29.11.2019, 13.12.2019, 28.12.2019.

Biotonne:

05.01.2019, 18.01.2019, 01.02.2019, 15.02.2019, 01.03.2019, 15.03.2019, 29.03.2019, 12.04.2019, 27.04.2019, 10.05.2019, 24.05.2019, 07.06.2019, 22.06.2019, 05.07.2019, 19.07.2019, 02.08.2019, 16.08.2019, 30.08.2019, 13.09.2019, 27.09.2019, 11.10.2019, 25.10.2019, 08.11.2019, 22.11.2019, 06.12.2019, 20.12.2019.


Verschiebungen werden im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Glas- und Weißblechcontainer

Sie finden Container zur Abgabe von Altglas und Weißblech in der Gemeinde Jestetten an folgenden Standorten:

Altenburg: bei der Grundschule
Lage im Satellitenplan

Jestetten: beim Recyclinghof (Firma Rehm)
Lage im Satellitenplan

Holzabfälle

Holzabfälle werden individuell gesammelt. Alle Bürger erhalten zu Jahresbeginn sog. Abrufkarten. Mit diesen Karten werden neben Sperrmüll zweimal pro Jahr jeweils 2 Kubikmeter oder einmal pro Jahr 4 Kubikmeter Altholz kostenlos abgeholt. Die Abrufkarte ist unter Angabe der Art und Anzahl der Altholzteile an das Landratsamt Waldshut zu senden. Der Abholtermin wird schriftlich mitgeteilt. Die Abholung erfolgt innerhalb von 4 Wochen.  Bei Rückfragen Fon: 07751 86-5432. Alternativ kann das Holz auf den Recyclinghöfen des Landkreises kostenlos angeliefert werden. Hierfür ist keine Abrufkarte erforderlich.

Was wird gesammelt?
Alle Materialien aus Holz (z.B. Schränke, Tische, Stühle, Bettrahmen). Gewicht nicht mehr als 50 kg, Breite nicht mehr als 1,50 m.

Was wird nicht gesammelt?
Alle Materialien, die bei Umbaumaßnahmen von Gebäuden und Wohnungen anfallen (z.B. Fenster, Türen, Treppen, aber auch Gartenzäune).

Pappe & Kartonagen

Pappe und Kartonagen werden durch Partnervereine bei den Papierstraßensammlungen gesammelt. Sie können auch beim Recyclinghof (Firma Signer) während der dortigen Öffnungszeiten abgegeben oder in die Blaue Tonne eingeworfen werden.

Welches Papier wird gesammelt?
Z.B. Zeitungspapier, Prospekte, Zeitschriften.

Was gehört nicht in die Papiersammlung?
Beschichtetes Papier, braunes Papier, beschichtete Papiertüten, Tapeten.

Wie wird gesammelt?
Für die Straßensammlung sollte Papier gebündelt oder in offenen Kartons gut sichtbar am Straßenrand bereitgestellt werden.

Welche Pappen/Kartonagen werden gesammelt?
Z.B. Schuhschachteln, Verpackungen von Lebensmitteln und Elektroartikeln, Wellpappe, Umzugskartons, Verpackungskartons, die als recycelbar gekennzeichnet sind (z.B. Grüner Punkt), braunes Papier.

Was gehört nicht in die Pappe-/Kartonagesammlung?
Z.B. alle beschichteten Pappe/Kartons (Kunststoff-, Metall-, Wachsbeschichtungen), Altpapier (Zeitungen, Zeitschriften usw.; regelmäßige Sammlungen durch Vereine), Verpackungen aus Kunststoff und Styropor.

Wie wird gesammelt?
Pappen/Kartonagen werden nur noch über die Blaue Tonnen oder die Recyclinghöfe gesammelt. Größere Kartonagen /insgesamt bis zu 0,5 m³), die nicht in die Blaue Tonne passen, können zusammengefaltet auch neben die Blaue Tonne gestellt werden.

Schadstoffsammlungen

Schadstoffsammlungen finden 2x jährlich statt. Die Schadstoffsammlung wird voraussichtlich in den Monaten April  und Oktober  durchgeführt. Von März bis Dezember  wird ein mobiles Sammelfahrzeug im Landkreis Waldshut eingesetzt. Standorte und Termine erfahren Sie auch beim Landratsamt, Tel. 07751/86-5404. Die Termine und Sammelstellen werden im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Schrott

Die Jugendfeuerwehr führt regelmäßig Schrottsammlungen durch. Die Termine werden im Mitteilungsblatt bekannt gegeben. Metallschrott kann auch beim Recyclinghof (Firma Rehm) während der dortigen Öffnungszeiten abgegeben werden.

Was wird gesammelt?
Altmetalle wie z.B. Töpfe aus dem Haushalt, defekte Fahrräder, ausgediente Herde. Einzelgewicht nicht mehr als 50 kg, Breite nicht mehr als 1,50 m. Kühlschränke werden in einer gesonderten Aktion umweltfreundlich entsorgt.

Sperrmüll

Sperrmüll wird individuell gesammelt. Alle Bürger erhalten zu Jahresbeginn sog. Abrufkarten. Mit diesen Karten werden neben Altholz zweimal pro Jahr jeweils 2 Kubikmeter oder einmal pro Jahr 4 Kubikmeter Sperrmüll kostenlos abgeholt. Die Abrufkarte ist unter Angabe der Art und Anzahl der Sperrmüllteilean das Landratsamt Waldshut zu senden. Der Abholtermin wird schriftlich mitgeteilt. Die Abholung erfolgt innerhalb von 4 Wochen.  Bei Rückfragen Fon: 07751 86-5432. Alternativ kann der Sperrmüll bis 2 m³ auf den Recyclinghöfen des Landkreises kostenlos angeliefert werden. Hierfür ist keine Abrufkarte erforderlich.

Was wird gesammelt?
Sperrige Abfälle aus Haushalten, die nicht in Müllgefäßen untergebracht werden können: z.B. alte Sofas, Teppiche, Gegenstände aus gemischtem Material, bei denen eine Trennung nicht möglich ist (z.B. Bettroste). Gewicht nicht mehr als 50 kg, Breite nicht mehr als 1,50 m.

Was wird nicht gesammelt?
Gegenstände aus Holz, Schrott, Kartonagen, Altpapier, Kühlschränke, Bauschutt (z.B. Mauerreste, Fenster, Türen), Grünabfälle, Farbreste, Chemikalien, Fernsehgeräte, Computer (siehe Elektronikschrott).

Optimal orientiert

Mit den Geo-Informationen der Gemeinde Jestetten haben Sie jederzeit den perfekten Überblick!

Zum Satellitenplan

Abfallwirtschaft des Landkreises

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Waldshut ist Teil der Landkreisverwaltung und hier Bestandteil des Amtes für Abfallwirtschaft.

Zur Homepage "Abfallwirtschaft Landkreis Waldshut"

© 2018 Gemeinde Jestetten | Hombergstrasse 2 | 79798 Jestetten | Fon: 07745 9209-0 | Fax: 07745 9209-40 | E-Mail schreiben – by Hirsch & Wölfl GmbH