Freibad
Brunnen Altenburg
Ortsansicht
Rheinfall
Rathaus

Das Pfarrhaus

Eine Filialkirche von Rheinau

Im Jahre 1802 errichtete das Kloster Rheinau in Altenburg eine eigene Pfarrei. Bis dahin war die Kirche in Altenburg eine Filialkirche von Rheinau. 1802 erhielt Altenburg in Pater Peter Hegi einen eigenen Pfarrer. Er betreute die Ge-meinde bis zu seinem Tod 1847. Mit der Erhebung zur Pfarrei wurde nun auch ein Pfarrhaus benötigt. Bereits 1802 begann man mit dem Bau, der 1804 teilweise, 1810 abgeschlossen war. Bis 1804 wohnte der Altenburger Pfarrer im Jestetter Pfarrhaus.

Der Baumeister des Pfarrhauses ist unbekannt. Zum Pfarrhaus gehörten auch eine Scheune, etwas später auch ein Stall und ein Holzschopf. Das katholische Pfarrhaus ist ein stattliches, palaisartiges nachbarockes Gebäude, zweigeschossig mit Mansarden-Krüppelwalmdach und Sandsteingewänden. Das repräsentative Gebäude zeigt die Bedeutung, welche das Kloster Rheinau seiner Präsenz in pfarrlicher Hinsicht beimaß.

 

Pfarrhaus
Pfarrhaus

Routenplaner

Die genaue Anreise nach Jestetten können Sie sich mit dem Routenplaner anzeigen bzw. berechnen lassen.

Zur Homepage "Routenplaner"

Statistisches Landesamt BW

Beim Statistischen Landesamt Baden-Württemberg finden Sie Daten und Fakten über die Gemeinde Jestetten und andere Gemeinden in BW.

Zur Homepage "Statistisches Landesamt Baden-Württemberg"

© 2018 Gemeinde Jestetten | Hombergstrasse 2 | 79798 Jestetten | Fon: 07745 9209-0 | Fax: 07745 9209-40 | E-Mail schreiben – by Hirsch & Wölfl GmbH